FabLab meets Bildung – Eine fabulöse Ringveranstaltung zum Nachhören


Liebe Kolleg:innen, liebe Studierende, liebe Lehrer:innen!

Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle konservierte Einblicke in unsere fünfteilige Ringveranstaltung „FabLab meets Bildung”!

FabLabs sind als Teil der Maker-Bewegung Orte, an denen kreativ und praktisch Probleme gelöst werden und Technik (digitale Werkzeuge etc.) gemeinsam genutzt wird. Im FaBuLoUS-Projekt gehen wir davon aus, dass FabLabs in Kooperation mit Schulen eine Schlüsselfunktion für die Integration informeller, non-formaler und formaler Bildung in digitalen Kontexten übernehmen können. Die zentrale Frage ist “wie” Konzepte für Bildungsprozesse in und mit FabLabs gestaltet werden können, und welche Transformationen durch solche Kooperationen zustande kommen. 
Um mit Interessierten und Expert*innen ins Gespräch zu kommen, schufen wir mit der Ringveranstaltung Diskussionsräume zu Schnittstellen von Labs, Digitalität und Bildung.


Schulische Bildung / Informatische Bildung – was wird dort diskutiert?
Expert:innen: Beat Döbeli Honegger & Dan Verständig
16.03.21

Aufzeichnung des Inputs vom 16.03.21: Beat Döbeli Honegger & Dan Verständig


Bildungspotenzial von Maker*innen-Zentren
Expert:innen: Linda Laidlaw & Jennifer Rowsell
15.04.21

Aufzeichnung des Inputs vom 15.04.21: Linda Laidlaw & Jenifer Rowsell


Außerschulische digitale Bildung, Diversität, digitale Spaltung
Expert:innen: Niels Brüggen & Isabel Zorn
20.05.21

Aufzeichnung des Inputs vom 20.05.21: Niels Brüggen & Isabel Zorn


Was machen Jugendliche im Alltag mit digitalen Medien? Was lernen sie wie?
Expert:innen: Sandra Aßmann & Stefan Iske
17.06.21

Aufzeichnung des Inputs vom 17.06.21: Sandra Aßmann & Stefan Iske


Soziales und kritisches Design
Expert:innen: Anette Geiger & Tom Bieling
15.07.21

Aufzeichnung des Inputs vom 15.07.21: Anette Geiger & Tom Bieling

Zum Format

Referiert wurde vor allem im Vorfeld. Die Expert:innen stellten im Vorfeld einen Input (Text, Video, Audio..) zur Verfügung, den Sie soweit keine Rechte Dritter verletzt werden, hier nachlesen können.
Die Videos – synchron & digital – knüpfen hieran an! Mit sehr kurzen Einstiegsreferaten beider Expert:innen von ca. 3-4 Minuten wurde das Gespräch eröffnet, die anschließende Diskussion kann anonymisiert in den Transkripten nachgelesen werden.